FacebookTwitterBlog

Bautagebuch von Timo Haller und Svenja Tamme

Haustyp: Bungalow 110

Bauträger: ZET-Bauträgergesellschaft mbH

Datum:
22.07.2019

Bautagebuch 3 - die Bemusterung / Teil 2 von 2

Die

Innentüren, die wir uns ausgesucht haben, waren kein Standard. Hier werden wir

einen Aufpreis hinnehmen müssen, wenn man keine schlichten weißen Türen möchte

wie man sie vorher jahrelang in jeder Mietwohnung ertragen musste. Aber wir

persönlich wollen darauf nicht verzichten und nehmen einen Aufpreis hin. Bei

den Gurten für die Rolläden haben wir uns für Unterputz entschieden - natürlich

auch mit Aufpreis, jedoch mit dem Unterschied, dass wir die Kosten direkt

erfahren haben - so wie es sein sollte. Auch hier muss nachgebessert werden ! Wenn man die Bemusterung durchlaufen hat, weiß

man überhaupt nicht was man da gerade alles an Geld ausgegeben hat. Wenn es

"kostenneutral" ist, erfährt man das direkt. Wenn es einen Aufpreis

gibt, ist dieser nicht bekannt, sondern kann nur geschätzt werden. Wir

erhalten nun in den kommenden 1 - 2 Wochen unseren Nachtrag mit allen in der

Bemusterung besprochenenen Änderungswünschen und wenn es ganz doof kommt (weil

die Kosten doch viel höher als erwartet sind), lehnen wir alles wieder ab und

beide Seiten hätten sich eine Menge Arbeit und Zeit ersparen können. Vielleicht

kommt auch alles anders, wir nehmen alles, was dann aber wieder bedeutet, das

unser "Puffer", der u.a. auch für die Außenanlagen kalkuliert wurde,

nun "verpufft" ist und wir wieder neu kalkulieren müssen. Unsere

Stimmung ist grundsätzlich erstmal getrübt nach dem heutigen Termin und die

Bedenken, ob es die richtige Entscheidung gewesen ist, sind heute erstmal

größer geworden. Die Bemusterung dauerte 4,5 Stunden. Vielen Dank auch hier an

Frau Vogt für Ihre Geduld unsere Fragen zu beantworten :-)

Details im Überblick:

Gewerk:
Ausführende Firma:
ZET-Bauträgergesellschaft mbH
Datum:
22.07.2019

Über Town & Country Haus

Town & Country Haus ist der führende Massivhausanbieter in Deutschland mit über 300 Franchise‐Partnern. Im Jahr 2015 verkaufte Town & Country Haus 3.859 Häuser und erreichte einen Systemumsatz von 684 Mio. Euro. Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus mit der Einführung des im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau‐Schutzbriefes, der das Risiko des Bauherrn vor, während und nach dem Hausbau reduziert. 

 

 

Bauherren-Referenzen

Weitere Bauherren-Erfahrungen auch

auf www.HausAusstellung.de

Einrichtungstipps

Das eigene Haus bedeutet nicht nur Sicherheit, sondern auch höheren Wohnkomfort und individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Kein Vermieter, der über eine kräftige Wandfarbe nörgelt, genug Platz für die Traumküche und zahlreiche Räume, die Platz für kreative Einrichtungsideen bieten. Wer auf der Suche nach Einrichtungstipps ist, sollte mal auf HausAusstellung.de/wohnen-einrichten vorbeischauen!